Laura Pape – 1. Vorsitzende

Geboren wurde ich 1973 in Hamburg, und seit ich denken kann, liebe ich Hunde. Alle Hunde, egal welche Rasse oder Mischling. Mein erster eigener Hund konnte allerdings erst im Jahr 2000 einziehen: Buia, eine wunderbare Mischlingshündin. Dazu kam ein Jahr später Leo, ein Dobermann-Mischling aus dem TH. Leo brachte mich und auch die Hundeschulen in der Umgebung an die Grenzen. 

Da mir die gängigen Methoden nur wie  Symptombehandlungen erschienen,  suchte ich nach einer Hundeschule, die auch Trainer ausbildet. Nach einem ca. 1jährigen Lehrgang in Niedersachsen habe ich im Jahr 2002 meine eigene Hundeschule gegründet.

Bei Leo und mir stellten sich viele Erfolge ein, die das Miteinander harmonischer machten und den Alltag immens erleichterten. Das hat mir gezeigt, dass es sich lohnt, viel Zeit und Engagement in eine positive  Beziehung zum Hund zu investieren. Und dass Hundetraining anstrengend, nervenaufreibend und spannend sein kann.

Nach 12 Jahren musste ich die Hundeschule 2014 wegen einer Verletzung aufgeben.

Im Jahr 2017 ergab sich die Möglichkeit, in Sachen Hund für die Stadt Kaltenkirchen aktiv zu werden. Nach mehreren Informationsabenden und AG-Treffen wurde 2018 der Verein für die Kaltenkirchener Hundehalter gegründet.

Ich freue mich, wieder mit Hunden und Menschen trainieren zu können. Noch mehr freue ich mich darauf, die Grundgedanken und Ziele des Vereins für Kaltenkirchen umsetzen können.